Abendessen mit Anke

Heute hat uns meine Schulfreundin Anke besucht und mit uns strichcodefrei zu Abend gegessen. Abgesehen davon, dass wir keine Butter hatten (Butter ohne Strichcode ist wirklich schwer zu bekommen), war der Tisch reichlich gedeckt und es gab Pfefferminztee aus den Blättern, die mir Karsten in seinem Strichcode-Fasten Starter-Kit gesendet hat.

Abendbrottisch mit Brot, Käse, Wurst, Frischkäse, Gemüse, Tee

Reichhaltiges strichcodefreies Abendessen mit Anke

Apropos:
Auch Anke hat mir ein Körbchen voller strichcodefreier Lebensmittel mitgebracht. Beim Einkaufen ist ihr dabei aufgefallen, dass das doch nicht so leicht ist wie sie es sich vorgestellt hat:
Selbst in der Regional-Abteilung im Gießener REWE sind alle eigentlich strichcodefreien Produkte der regionalen Erzeuger mit einem zusätzlichen Strichcode-Aufkleber versehen worden. Aber trotzdem ist ihr Korb bunt gefüllt mit Obst, Gemüse und selbstgemachter Marmelade von Ankes Mutter.

Sophia Reis mit Anke

Anke ist zu Besuch und bringt einen bunten Korb voller Lebensmittel ohne Strichcode

Danke Anke für das schöne Mitbringsel, aber noch schöner ist es, dass wir uns endlich mal wieder gesehen haben 🙂

Ein Gedanke zu “Abendessen mit Anke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s