Eröffnung der Steakschaft

Dieses Wochenende war die feierliche Eröffnung der Steakschaft – Fleischerlebniszentrale in Schlüchtern bei Der Ludwig inkl. Geburtstagsparty von meinem Chef. Natürlich war ich auch da und hatte mal wieder das Außerhaus-Essen-Dilemma. Aber es war köstlich – seht selbst:

Die Burger-Bar vor der Carnothek war Tatort meines ersten Gangs:

Burger Bar

Burger zum Selberbauen: Strichcodefreien Burger Buns vom Bäcker, hausgemachte Burger Patties und weitere Zutaten, die zumindest strichcodefrei sein könnten

Mein möglichst strichcodefreier Burger war zwar neben der Bulette nur mit Salat, Tomate und Zwiebeln belegt, aber so auch sehr lecker.

Sous Vide gegarte Steaks, perfekt gegrillt von meinem Kollegen Dominik waren das Highlight meines zweiten Gangs:

Teller mit Fleisch und Beilagen

Dry Aged Prime Rib, Rosmarinkartoffeln, Coleslaw und Zwiebelconfit

Bei den Beilagen waren zwar sicherlich auch Strichcode-Zutaten verarbeitet, aber das lässt sich beim Außerhaus-Essen nicht vermeiden.

Getrunken habe ich übrigens Sprudelwasser aus den Gastroflaschen von Rhönsprudel, die strichcodefrei sind. Und später zwei Gläschen strichcodefreien Champagner. Andere strichcodefreie Getränke gab es leider nicht.

Nicht vorenthalten möchte ich euch auch die köstlichen Macarons, denen ich nicht widerstehen konnte:

Sweets-Bar

Süße, bunte, kleine Naschereien…. Macarons 🙂

Es war ein schöner Abend in einem schönen Ambiente mit Leckereien. Zwar sicherlich nicht 100% strichcodefrei, aber in meinen Augen vertretbar.

Advertisements

3 Gedanken zu “Eröffnung der Steakschaft

  1. Hallo Sophia,
    ich finde dein Durchhaltevermögen beim Strichcode-Fasten echt super. Das muss jetzt echt mal gesagt werden. Ich habe deinen Block etwas verfolgt und mich auch im letzten Jahr mal mit dem Thema beschäftigt und ich finde es sehr schwierig auf Strichcode-Lebensmittel zu verzichten. Alleine schon, wenn man bedenkt, was du dadurch für einen Einkaufs-Aufwand hast.
    Zum Thema Außerhaus-Essen kann ich nur sagen: Lieber MAL woanders essen, wo das Gericht VIELLEICHT STRICHCODEARM gekocht wurde, aber dafür nicht auch noch 40 Tage auf soziale Kontakte verzichten zu müssen:-)
    Ich habe sehr großen Respekt vor deiner Leitung 🙂 und drücke dir die Daumen, dass du die zweite Fastenhälfte auch gut und ziemlich strichcodefrei überstehst.

    Viele liebe Grüße aus Kirchheim
    Sabrina

    Gefällt mir

    • Liebe Sabrina,
      vielen Dank für deine lieben Worte! Ich denke auch, dass solche Fälle von Außerhaus-Essen ok sind. Schließlich sind es Events, die eben in die Strichcodefastenzeit fallen und keine Schlupflöcher, die ich mir selbst einrichte.
      Grüße zurück, Sophia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s