Eröffnung der Steakschaft

Dieses Wochenende war die feierliche Eröffnung der Steakschaft – Fleischerlebniszentrale in Schlüchtern bei Der Ludwig inkl. Geburtstagsparty von meinem Chef. Natürlich war ich auch da und hatte mal wieder das Außerhaus-Essen-Dilemma. Aber es war köstlich – seht selbst:

Die Burger-Bar vor der Carnothek war Tatort meines ersten Gangs:

Burger Bar

Burger zum Selberbauen: Strichcodefreien Burger Buns vom Bäcker, hausgemachte Burger Patties und weitere Zutaten, die zumindest strichcodefrei sein könnten

Mein möglichst strichcodefreier Burger war zwar neben der Bulette nur mit Salat, Tomate und Zwiebeln belegt, aber so auch sehr lecker.

Sous Vide gegarte Steaks, perfekt gegrillt von meinem Kollegen Dominik waren das Highlight meines zweiten Gangs:

Teller mit Fleisch und Beilagen

Dry Aged Prime Rib, Rosmarinkartoffeln, Coleslaw und Zwiebelconfit

Bei den Beilagen waren zwar sicherlich auch Strichcode-Zutaten verarbeitet, aber das lässt sich beim Außerhaus-Essen nicht vermeiden.

Getrunken habe ich übrigens Sprudelwasser aus den Gastroflaschen von Rhönsprudel, die strichcodefrei sind. Und später zwei Gläschen strichcodefreien Champagner. Andere strichcodefreie Getränke gab es leider nicht.

Nicht vorenthalten möchte ich euch auch die köstlichen Macarons, denen ich nicht widerstehen konnte:

Sweets-Bar

Süße, bunte, kleine Naschereien…. Macarons 🙂

Es war ein schöner Abend in einem schönen Ambiente mit Leckereien. Zwar sicherlich nicht 100% strichcodefrei, aber in meinen Augen vertretbar.

Advertisements

Strichcodefreies Angrillen 2015

Was machen strichcodefastende Garten- und Grillbesitzer (die auch noch an der Quelle von bestem Fleisch sitzen) wohl an einem so schön Sonntag Nachmittag wie heute? Richtig, sie eröffnen die Grillsaison!

T-Bone unf Gemüse auf dem Grill

Die strichcodefreie Grillsaison ist eröffnet!

Auf dem Rost liegt ein herrlich marmoriertes Dry Aged T-Bone Steak, das ich von Der Ludwig mitgebracht habe, und von mir marinierte Zucchini- und Auberginenscheiben.

Dazu gönnen wir uns ein Fläschchen strichcodefreies Bier vom Dorfbräuhaus in Landenhausen.

Bier

Strichcodefreies Bier vom Dorfbräuhaus

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag und einen guten Start in die neue Woche 🙂

STEAKS!

Immer nur anderen Steaks online zu verkaufen ist doof. Deshalb habe ich meinem Mann und mir nun selbst zwei Prachtstücke aus der Dry Aged – Reifekammer von Der Ludwig mitgebracht: ein Côte de Bouef (Rinderkotelett) und ein Black Label RibEye (Black Label = besonders starke Marmorierung). Und nun dürft ihr raten, welches Steak wohl der Frau gehört: Das ca. 700g schwere Côte de Boeuf links oder das mit vielen Fettäderchen durchzogene Ribeyesteak rechts.

Rindersteaks auf Teller - Rinderkotelett, Ribeye

Côte de Boeuf und Black Label Ribeye – Dry Aged Steaks

Weiterlesen

Steak mit Brötchen und Bollenmus auf dem Teller