Kurzurlaub im Rhönschafhotel

Christian und ich haben uns einen kurzen Wochenendurlaub gegönnt. Da Urlaub – bzw. der damit verbundene ständige Außerhaus-Verzehr – während des Strichcodefastens nicht ganz so leicht ist, haben wir gehofft, im Rhönschafhotel Krone in krenzers rhön in Ehrenberg-Seiferts eine möglichst strichcodefreie Unterkunft und Küche gefunden zu haben.

Familie Krenzer und das Krone-Team haben sich Rhöner Spezialitäten verschrieben, dabei ganz besonders dem Rhönschaf und Rhöner Äpfeln. Je mehr regionale Produkte verwendet werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie ohne Strichcode gekauft wurden.

Außerdem gibt es in krenzer´s rhön eine Schaukelterei, wo verschiedene Sorten Apfelwein und Apfeldessertwein („Apfelsherry“) aus Rhöner Äpfeln hergestellt werden – und das absolut strichcodefrei. Verdursten mussten wir schonmal nicht… 🙂

Aber in diesem Beitrag möchte ich hauptsächlich auf die dort genossenen Speisen eingehen. Zu aller erst jedoch auf das Speisenbuch. Es ist keine reine Auflistung von Speisen + Preisen, sondern bietet auf 27 Seiten wissenswertes zu den Getränken, Gerichten und Geschichten, die in krenzers rhön und den Produken stecken.
„Die Zutaten für unsere bodenständige Küche stammen natürlich weitgehend von Direkt- und Regionalvermarktern aus dem Biosphärenreservat Rhön“ – das erfahren die „RhönSchmecker“ zu Beginn der Lektüre.
Juhu, genau das möchte ich als Strichcode-Fastende lesen 🙂
Konsequent und sehr gelungen finde ich, dass anschließend auf zwei Seiten die regionalen Lieferanten genannt werden, von denen Lammfleisch, Lammsalami, Lammschinken, Fleisch vom Rhöner Weiderind und vom Rhöner Hausschwein, Rhöner Bachforelle, Geflügel, Eier, Frischmilch, Käse, Holzofenbrot, Nudeln, Gemüse, Säfte, Rhöner Bienenhonig, Mehl und Dinkel stammen.

Nun aber zu dem, was ich während des Urlaubs in der Strichcodefasten-Zeit gegessen habe:

Frühstück:
Morgens von 8-10 Uhr wartete folgendes Frühstücksbuffet auf uns:

Frühstück in Krenzers Rhön

Lammwurst im Glas, Hausgemache Senfsorten und dicke Bio-Eier im Korb

Marmelade auf dem Frühhstücksbuffet

Die süße Abteilung: So viele leckere hausgemachte Marmeladen und Honig von fleißigen Rhöner Bienen

Frühstücksbuffet

Müsli mit Bio-Frischmilch in der roten Kanne und Blick übers Büffet

Natürlich gab es auch noch eine Brot- und Brötchenauswahl sowie Wurst-Schinken-Käse-Aufschnitt, hier aber ohne Bild.

Apfelbauernbrotzeit:
Am ersten Abend gönnten wir uns nach der Keltereibesichtigung und Apfelweinprobe eine Apfelbauernbrotzeit:

Holzbrett mit Wurst, Käse, Gemüse

Apfelbauernbrotzeit aus krenzers rhön

Auf dem Holzbrett wurden verscheidene Wurstsorten vom Rhönlamm, Käse, Rohkost und verschiedene Sorten Senf gereicht, dazu gab es außerdem hausgemachten Kochkäse, hausgemachte Kräuterbutter und einem Käsesalat. Reichlich Brot gab es ebenfalls.

Apfelsherry-Menü:
Abend 2 war dem Apfelsherry gewidmet: Nach der Besichtigung der Apfelsherry-Keller und dem Zwickeln an den Edelstahltanks und vor der Spätvorstellung im R.A.S.T (Rhöner Apfel-Sherry Theater) haben wir und dieses köstliche Apfelsherry-Menü gegönnt:

Gang 1: Apfelsherry Süppchen – wurde bereits im Gewölbekeller serviert und das Bild ist leider nichts geworden. Geschmacklich aber sehr gut 🙂

Gang 2: Rhöner Antipasti – mit Äpfeln und Zucchini, darüber ApfelSherry-Tomaten, verfeinert mit Champignons und Schafskäse, ein weinig Rapunzelsalat mit Apfelsherry-Balsamico „dressiert“, dazu gibts leckere Speckkrempel

Vorspeisenteller

Rhöner Antipasti

Gang 3: Schnitzelchen vom Rhöner Hausschwein – kernig-apfelsinnlich gefüllt auf ApfelSherrySoße mit in Apfeltrester abgeschmelzten Nudeln

Teller mit Rhöner Apfeltrester Schnitzel

Schnitzelchen vom Rhöner Hausschwein

Gang 4: ApfelSchmarn mit TiramisuEis und Sahenhäubchen – garniert mit Apfelchips

Dessert

ApfelSchmarn zum Dessert

Neiseln:
Neiseln steht in der Rhön für Naschen, Kleinigkeiten essen, etwas probieren oder einfach so noch eine Besonderheit genießen. Man bekommt verschiedene Gerichte in kleinen Pfännchen serviert, so kann man mehrere kleine statt eines großen Gerichts probieren – neiseln. Ich habe mich für die Menüfolge „Hier wird nicht geblökt“ entschieden:

Pfännchen 1: Spatzeklöß´ – nach dem Originalrezept von Oma Anna. Rhöner Semmelknödel mit Lauchsoß´. Spatzeklöß´ muss man mal probiert haben in der Rhön. Als große Portion wäre es mir sicherlich viel zu viel gewesen, denn es ist ein seehhr nahrhaftes und sättigendes Gericht.

Spatzklöß´ in Lauchsoß´im Neiselpfännchen

Spatzeklöß´ in Lauchsoß´im Neiselpfännchen

Pfännchen 2: Seifertser Hackfleisch-Krautpfanne – Diese wurde sogar inklusive Rezept und Entstehungsgeschichte serviert. Aber wer diese wissen will, muss sich die Seifertser Hackfleisch-Kraut-Pfanne selber einmal bestellen 😉

Seifertser Hackfleisch-Kraut-Pfanne mit Eiernudeln

Seifertser Hackfleisch-Kraut-Pfanne mit Eiernudeln

Pfännchen 3: Deftiges Weißbiergulasch – würziges Schmorgericht vom Rhöner Weiderind, das ebenfalls mit Spatzeklöß´-Stückchen serviert wurde.

Weißbiergulasch vom Rhöner Fleckvieh als Neiselportion

Weißbiergulasch vom Rhöner Fleckvieh als Neiselportion

Nun habe ich euch ausführlich von meinem Essen während des Aufenthalts in krenzers rhön berichtet und es ist viel später, als ich dachte. An meinen Gedanken zu dem Dilemma mit den Strichcode-Zutaten, die mit Sicherheit trotz höchtsmöglicher Regionalität der Hauptzutaten lasse ich euch deshalb ein andermal teilhaben.

Advertisements

3 Gedanken zu “Kurzurlaub im Rhönschafhotel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s