Strichcode Fasten – Was ist das?

Während der Fastenzeit 2014 (Aschermittwoch, 05.03. – Ostersonntag, 20.04.2014) werde ich auf sämtliche Lebensmittel verzichten, die einen Strichcode besitzen. Das bedeutet: Ich werde kaum Lebensmittel aus dem Supermarkt essen, da dort fast alle Artikel einen Strichcode (EAN-Code) auf der Verpackung haben.

EAN-Code www.strichcode-fasten.de

Strichcodes befinden sich auf nahezu allen verpackten Lebensmitteln, die man im Supermarkt kaufen kann. Die Strichcodes sind im Warenwirtschafts- bzw. Kassensystem des Supermarkts hinterlegt. Wird der Artikel mit dem Strichcode über die Scannerkasse gezogen, wird er auf dem Kassenzettel gebont und der registrierte Lagerstand des Artikels sinkt. Der Strichcode ist also wichtig für den reibungslosen und schnellen Ablauf im Supermarkt. Artikel, die über den Supermarkt verkauft werden sollen, müssen also mit einem Strichcode versehen sein.

Die Lebensmittel aus dem Supermarkt sind meist industrielle, standardisierte Produkte, die in Masse produziert werden. So sind sie in immer gleicher Qualität und in großer Menge überall in Deutschland quasi immer verfügbar. Und auf genau diese immer und überall verfügbaren Lebensmittel (ausgezeichnet mit Strichcode) werde ich während der Fastenzeit verzichten. Weiterlesen

Advertisements